Grußwort zum Jahreswechsel 2017

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder, liebe Freunde, die uns verbunden sind, liebe Sponsoren und Förderer,

Das Jahr 2016 geht zu Ende. Es war ein ereignisreiches Jahr für unsere sportliche Ausrichtung. Wir haben das Bogenschießen ja bereits auf dem Schützenfest und auch auf dem Oktoberfest angeboten, um das Interesse bei den Gützkowern zu wecken. Im Herbst hat sich dann unsere Bogensportgruppe gegründet und wir werden im Neuen Jahr ein regelmäßiges Training anbieten. Im Winter werden wir die Gützkower Turnhalle nutzen und im Sommer unseren Schießplatz.

Die Meyton-Anlage in der Luftgewehrhalle haben wir aktualisiert und das Glücksschießen neu gestaltet. Die dafür eigens entworfene Scheibe hat ihre Bewährungsprobe beim Weihnachtsbratenschießen mehr als bestanden und wird uns auch im Neuen Jahr viel Freude bereiten.

Das Schützenfest 2016 haben wir in diesem Jahr anders gestaltet und wir haben uns wieder näher am Ablauf früherer Jahre zu orientiert. Wir haben den Kommers und den Frühschoppen wieder im Schützenheim auf dem Hasenberg gefeiert und auch den Samstag in seinem Ablauf neu gestaltet. Die Beteiligung besonders beim Bürgerschießen und beim Glücksschießen war so groß, wie schon lange nicht mehr. Den Ablauf und besonders auch die Freilichtbühne als Ort für den Schützenball werden wir auch in 2017 beibehalten.

Auch dieses Jahr war wieder geprägt von großem ehrenamtlichem Engagement der Mitglieder. Ich bedanke ich beim Vorstand, den Schießleitern, die jedes Jahr so unermüdlich ihren Dienst tun, bei den aktiven Sportschützen, die unseren Verein bei so vielen Veranstaltungen würdig vertreten und den vielen stillen Helfern, die oft im Hintergrund wirken und unter anderem unserem Schießplatz in so vorbildlichem Zustand halten.

Ich wünsche allen Mitgliedern und Familienangehörigen eine besinnliche Zeit und ein friedliches und gleichwohl erfolgreiches Jahr 2017.

Thorsten Hannusch
Präsident